KaMa Groß

KaMa GroßKaMa
Liedermacherin & Autorin

total normal
1) Ich habe Brüche in meinem Lebenslauf, und Risse durchziehen meine Biografie. Refrain: Ich bin normal, total normal. Ich sag’s auch gern noch mal. – 2) Ich leb’ dazwischen, strebe mittig. Schere aus. Leide an verordneter Konformität. – 3) Ich war beim Seelenklempner, Dachdecker, Psychotante; nennt’s wie ihr wollt. 4) Ich hab’ Cellulitis, Hämorrhoiden und ‘nen Bauch. Futtere Schokolade, Chips; trink’ und rauch’. – 5) Ich sag’s auch gern noch mal. Ich dusch’ gern warm und singe auch dabei. Schnarche im Schlaf und pupsen tu’ ich auch. – 6) Ich maloche viel – die “Kohle” reicht nicht aus. Mach’ Urlaub nur vor ’m TV zuhaus. 7) Ich will nicht klagen, denn jünger, schöner, klüger, dünner und reicher – kann auch plagen… – 8) Ich hab’ Gelaber und Besserwisserei so satt. Entziehe mich der Schaumschlägerei. – 9) Ich brauch’ mich niemandem zu erklären, und muss keinen zufrieden
stellen. – 10) Ich finde Gehalt und Inhalte wichtig. Formen hingegen, – eher relativ.

Vita
Geboren 1968
Ausbildungen und berufliche Tätigkeiten in den Bereichen:
medizinisch-technisch, sozialpädagogisch, theologisch sowie Assistenz in der Schädlingsbekämpfung.
Einige Semester Sozialarbeit/Sozialpädagogik studiert.
Seit 2010 Liedermacherin & Autorin in den Themenbereichen:
Psychosoziales, Gesellschafts- und Sozialpolitisches.
Mitgliedschaft seit 2012 in der Künstlichen Tischgesellschaft wattenbergART, Hamburg
Auftritte mit musikalischen Lesungen (mus-Le):
Kunst über:Wunden,
Straßenkünstlerfest,
St. Pauli Kirche,
in verschiedenen Cafés uvm.

→ KaMa Groß‘ Galerie